MINT

Ein weiterer Schwerpunkt an der Gesamtschule Kaiserplatz wird durch die besondere Förderung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gebildet. Kompetenzen in dieser Fachgruppe sind für zahlreiche Berufsfelder erforderlich, in denen aktuell ein hoher Fachkräftemangel herrscht. Daneben sind sie eine wichtige Grundvoraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt sowie ein nachhaltiges Konsumverhalten.

Die Fächer Mathematik und Naturwissenschaften werden durchgehend in allen Jahrgängen unterrichtet, die Naturwissenschaften in den Jahrgängen 5 und 6 integriert, danach fachgebunden jeweils zweistündig in den Kombinationen Biologie/Physik (Klasse 8), Biologie/Chemie (Klasse 9) und Chemie/Physik (Klasse 10). Im Jahrgang 9 setzt die Fachleistungsdifferenzierung im Fach Chemie ein.

Ab dem 5. Jahrgang wird im Rahmen der Arbeitslehre das Fach Technik unterrichtet, hier finden bereits Tagesprojekte in Kooperation mit dem zdi-Zentrum KReMINTec statt.

Im Bereich der Arbeitsgemeinschaften haben sich die Zoo-AG und die Naturforscher-AG etabliert, die in enger Zusammenarbeit mit einem Bildungspartner, dem Krefelder Zoo, durchgeführt werden.

Ab dem 7. Jahrgang werden als 4. Hauptfach im Wahlpflichtbereich die Fächer Naturwissenschaften und Technik angeboten.

Im 9. und 10. Jahrgang findet im Rahmen der Wahlergänzungsfächer ein MINT-Kurs statt, in dem an verschiedenen mehrwöchigen Technik/Informatik- und Chemieprojekten – auch in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern, wie dem Krefelder Zoo und dem zdi-Zentrum KReMINTec am Berufskolleg Uerdingen – gearbeitet wird. (Konzept WE-Fach MINT Jahrgang 9/10)

Generell werden viele Projekte und in Zusammenarbeit mit dem KReMINTec in Tageskursen, mit dem Krefelder Zoo – auch in fächerübergreifenden Workshops – und mit der Hochschule Niederrhein im Makerspace-Labor des Fachbereichs Medizintechnik/Informatik im Bereich der Begabtenförderung realisiert.

Auch in den Projektwochen wird regelmäßig im Jahrgang 6 das Thema „Gesundheit“ und im Jahrgang 8 das Thema „Nachhaltigkeit“ behandelt. Der gesamte Jahrgang 8 hat in diesem Schuljahr einen Workshop „Wasser“ im Zoo besucht. Auch der Abschlussjahrgang 13 nahm komplett ein Angebot beim Zoo wahr.

Die Motivation für MINT-Fächer wird am Kaiserplatz zudem durch die Teilnahme an Wettbewerben geweckt wie zum Beispiel dem Känguruwettbewerb, Weihnachtsmathematik, „bio-logisch“ sowie „Chemie – die stimmt“.

Schließlich werden in der Oberstufe durchgängig Kurse in Chemie und Physik angeboten, die Fächer Mathematik und Biologie regelmäßig auch als Leistungskurse.

Jedes Schuljahr werden in der Regel auch zweitägige Seminare zur Genethik und Gentechnik am Universitätsklinikum Aachen und dem Fraunhofer Institut Aachen mit den Leistungskursen Biologie sowie Studien zur Sozioökologie bei Primaten im Krefelder Zoo durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Zoo werden im 12. Jahrgang Facharbeiten verfasst. Projektkurse der Q1 bereiten ein Laborpraktikum für Gastkinder aus 3. Klassen verschiedener Grundschulen vor und laden sie zu dem Projekt „Kleine lernen von Großen“ ein. Ein weiterer Projektkurs betreut mittlerweile die in der Hochschule Niederrhein gefertigten 3D-Drucker, die der Schule zur Verfügung gestellt wurden.

Auch für den MINT-Bereich hat sich eine eigene Steuergruppe konstituiert, die die weitere Entwicklung plant und organisiert.